Über uns

Herzlich Willkommen bei disegno e.V., Gesellschaft für interkulturelle Studien, dem Forum für interdisziplinäre Dialoge zwischen den Kulturen.

Ziel von disegno ist es, einen neuartigen Zugang zur fremden – und damit auch zur eigenen Kultur zu schaffen: In der Auseinandersetzung mit dem Fremden liegt die Dynamik des eigenen Neuen.

Angesichts weltweiter Vernetzung bietet disegno eine Plattform für verschiedenste Aktionen und Projekte, die neue Impulse, fundierte Informationen, Hintergründe und Handlungsmodelle von heute für morgen liefern.

Internationale Probleme und Aufgaben, die uns alle betreffen und unsere Verantwortung fordern, werden aus unterschiedlichen, kulturellen Blickwinkeln beleuchtet, um damit Wege für zeitgemäße Paradigmen und ein verantwortungsvolles, zukunftsbildendes Handeln zu ebnen.

Leitmotiv ist der in der Kunsttheorie der Renaissance geprägte Begriff des „disegno“. Disegno verbindet Wahrnehmung und Erfahrung der inneren und äußeren Wirklichkeit mit dem Akt des schöpferischen Entwerfens und umschließt so Theorie, geistige, intuitive Schau und praktische Ausführung. Dieser traditionsreiche Begriff erweist sich als aktueller denn je, trifft er doch die moderne Vorstellung eines ganzheitlichen Denkens und Handelns in besonderem Maße.


Die Veranstaltungsformate von disegno:

  • Internationale Symposien
  • Gesprächskreise (öffentlich und intern)
  • verschiedenste kulturelle Events und Ausstellungen
  • soziale Aktionen, Kultur- und Umweltprojekte


disegno
wurde als gemeinnütziger Verein von Wissenschaftlern, Künstlern und Personen aus Wirtschaft und Politik 1989 in München gegründet. Sitz ist in München und Zürich.